AQUA PLUS

Endlos, frisch, gesund und bequem – dieser Wunsch steht hinter dem Konzept der AQUA PLUS Tafelwassergeräte

Endlos: Durch den Anschluss an die Trinkwasserleitung steht stets ein frisches Getränk zur Verfügung. Der Kohlensäuregehalt des Tafelwassers wird durch eine integrierte CO-2-Flasche sichergestellt, die je nach Ausführung für bis zu 2000 l sprudelndes Getränk ausreicht. Bei Bedarf einfach austauschen. Damit ist endloser Genuss gewährleistet.

Frisch: Die AQUA PLUS Tafelwassergeräte basieren auf einem jahrzehntelang bewährten Verfahren zur Tafelwasseraufbereitung, wobei Trinkwasser dem Netz entnommen und mit CO-2 versetzt wird. Dadurch ist Ihr Sprudel immer frisch.

Gesund: Trinkwasser ist das am strengsten-kontrollierte Lebensmittel Deutschlands und damit der ideale Ausgangsstoff für Ihr erfrischendes Getränk. Dazu kommt die oben beschriebene stets frische Aufbereitung. Unser Trinkwasser wird täglich in verschiedenen Labors getestet. Das Ergebnis lässt sich zusammenfassen: Gesund.

Bequem: Ein AQUA PLUS Tafelwassergerät ist Ihre immer verfügbare Quelle frischen Tafelwassers. Nur das Glas unter den Zapfhahn halten und Ihre gewünschte Menge zapfen. Das war’s. Die Wartung des Gerätes wird vom Kundendienst durchgeführt. Eben bequem.

Dem Anwender bieten die AQUA PLUS – Geräte eine ganze Reihe von Vorteilen:

Wirtschaftlichkeit 1 Liter Tafelwasser kostet unter 5 Cent!
Gesundheit Nie mehr Wasserkisten schleppen!
Unabhängigkeit Tafelwasser rund um die Uhr!
Aktiver Umweltschutz Weniger Autofahrten/weniger Flaschentourismus!
0800 96 94-000        

Am 01.08.2017 haben wir für Sie unser Vertriebsbüro Nord-Ost eröffnet!

Die Leitung hat Herr Hans-Peter Just übernommen und ist nun ab sofort für sämtliche Anliegen vor Ort zuständig. Betreut werden von hier aus alle Kunden der Postleitzahlengebiete 0/1/2/38/98/99.

Urkunde

Kundendienstmonteur/in zur Wartung von Tafelwasseranlagen gesucht!!!

Sie sind gerne unterwegs? Dann melden Sie sich bei uns – wir freuen uns auf Sie!

Man muss vom Verdienst Leben können

Interview über das Thema "gerechte Bezahlung" mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Manfred Hornung

mehr Informationen